MTRA – Medizinisch-Technische Radiologieassistent/In

Sei die Schnittstelle zwischen Technik und Patient

Als Medizinisch-Technische RadiologieassistentIn (MTRA) kannst Du voll durchstarten und durch die verschiedenen Aufgaben deine Talente ausleben:

Eine MTRA röngt eine Patientin.

Du hast den Durchblick! Radiologische Diagnostik.

Als Medizinisch-technische RadiologieassistentIn (MTRA) hast Du den Durchblick. Mittels radiologisch bildgebender Verfahren, wie beispielsweise Röntgen, MRT (Kernspintomografie), CT (Computertomografie) oder auch Röntgenkontrastmitteluntersuchung, unterstütz du als MTRA maßgeblich die Diagnose bei den Patienten.

Mit diesen Verfahren lassen sich Knochen, Gliedmaße und Organe des Menschen bildlich darstellen. In der Angiographie (Gefäßdiagnostik) bist Du an der Behandlung von Gefäß- und Tumorerkrankungen beteiligt.

Hilf bei der Krebstherapie!

Ein großer Einsatzbereich für eine  MTRA ist die Stahlentherapie. Dabei sind Deine Aufgaben: die notwendige Strahlenmenge zu berechnen, die Bestrahlung zu simulieren, den Patienten auf die Behandlung vorzubereiten und dann auch die Bestrahlung durchzuführen.

Du hilfst also Krebs bestmöglich zu therapieren.

Zwei MTRAs bereiten einen Patienten für die Strahlentherapie vor.
Eine MTRA arbeitet im Labor.

Mit Kontrast zur Diagnose!

Im Bereich der Nuklearmedizin stellst du als MTRA aus nuklearen Substanzen Kontrastmittel selbst her, die bei Diagnoseverfahren zum Einsatz kommen. Bei der Untersuchung kommen auch computergestützte Strahlenmessgeräte zum Einsatz, die du ebenfalls als MTRA bedienen kannst.

So hilfst du beispielsweise Schilddrüsenerkrankungen zu diagnostizieren.

Du bist Sicherheitsspezialist! Für Patienten und deine Kollegen.

In dem Fachgebiet Dosimetrie und Strahlenschutz sorgst Du im Hintergrund für die Sicherheit. Deine Aufgaben sind beispielsweise Qualitätssicherung, Bestrahlungsplanung sowie das Überprüfen von Therapiegeräten.

Dies ist für Deine Kollegen und auch für die Patienten sehr wichtig, auch wenn Du nicht direkt am Patienten arbeitest.

Wie Du siehst, sind die Fachgebiete der MTRA sehr vielseitig. Teils arbeitest Du als MTRA viel am Patienten, teils im Hintergrund.

Eine MTRA schaut freudig in die Kamera und zupft ihren Handschuh zurecht.

Deine Karrierechancen

Bei Interesse kannst Du dich am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Regensburg per Mail oder Post bewerben.

Deine Ansprechpartnerin:
Claudia Almesberger
Claudia.Almesberger@barmherzige-regensburg.de
Tel. +49 (0) 941 369-1201

Wir finanzieren Dir dann die Ausbildung nach unten abgebildeter Tabelle während Du unsere gemeinsam mit den Eckertschulen und dem UKR betriebene Schule besuchst. Im zweiten und dritten Schuljahr hast Du zunehmend Gelegenheit die verschiedenen Tätigkeitsfelder in der praktischen Ausbildung kennenzulernen. Nach Abschluss Deines Examens übernehmen wir Dich garantiert  in einem der Einsatzgebiete! Du hast damit also eine finanzierte Schulausbildung und einen gesicherten Arbeitsplatz in Regensburg. Mit zunehmender Berufserfahrung kannst Du als Verantwortlicher für einen Teilbereich zunehmend Führungserfahrung sammeln und später ggf. auch eine feste Leitungsrolle übernehmen. Hast Du Freude anderen Menschen etwas beizubringen besteht die Möglichkeit selbst an der Schulausbildung als Lehrkraft neben Deinem Beruf Dein Wissen weiterzugeben und Dir etwas dazuzuverdienen.

Je nach Interesse und Fähigkeiten kann eine MTRA auch Student werden:

  • berufsbegleitendes Bachelor-Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) für Medizinalfachberufe

 

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildung zur MTRA ist in der Regel unvergütet. In Kooperation mit den Eckert Schulen bieten die Barmherzigen Brüder Regensburg an, sowohl die Schul- und Prüfungsgebühren zu übernehmen, als auch eine überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung nach AVR-Tarif zu zahlen:

1. Ausbildungsjahr: 965,24 € brutto
2. Ausbildungsjahr: 1.025,30 € brutto
3. Ausbildungsjahr: 1.122,03 € brutto

Im Vergleich dazu erhalten Auszubildene in anderen Berufen zum Beispiel folgende Vergütung:

Mediengestalter
1. Ausbildungsjahr: ca. 490,00 – 800,00 € brutto
2. Ausbildungsjahr: ca. 540,00 – 857,00 € brutto
3. Ausbildungsjahr: ca. 590,00 – 916,00 € brutto

Gehalt nach der Ausbildung

Am Krankenhaus Barmherzige Brüder wirst Du AVR konform bezahlt. Das hat viele Vorteile, wie beispielsweise Jahressonderzahlungen, Leistungsentgelt, Schichtzulagen, etc.. Je nachdem für welchen Bereich Du Dich nach der Ausbildung entscheidest, kann hier auch noch ein Zuschlag hinzukommen. Darüber hinaus werden am Krankenhaus Barmherzige Brüder auch nicht monetäre Anreize angeboten – z. B. Betriebssportgruppen, Betriebsfeste, usw.

  • Nach einem Jahr Berufserfahrung erhältst Du ein Gehalt in Höhe von 2.765,13 Euro brutto zuzüglich Zeitzuschläge und Schichtzulage.
  • Nach dreieinhalb Jahren Berufserfahrung erhältst Du ein Gehalt in Höhe von 3.094,92 Euro brutto zuzüglich Zeitzuschläge und Schichtzulage.
  • Nach fünfeinhalb Jahren Berufserfahrung erhältst Du ein Gehalt in Höhe von 3.237,91 Euro brutto zuzüglich Zeitzuschläge und Schichtzulage.