Ein Beruf - viele Gesichter

Berufsbilder

Die Pflege hat viele Facetten und bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten, sich fachlich weiterzuentwickeln. Dies beginnt schon bei der Wahl der Ausbildung. Da du während deiner Ausbildung in den unterschiedlichsten Fachbereichen eingesetzt wirst, kannst du diese Zeit nutzen, um herauszufinden, was dir in der Pflege besonders liegt und was du in der Zukunft machen willst.

Graphik Blutkonserve
Pflege dual

Natürlich gibt es inzwischen auch in der Pflege eine akademische Ausbildung, die Pflege dual genannt und in Zusammenarbeit mit einer Technischen Hochschulen vermittelt wird. Dieses Studium kannst du bei entsprechender Qualifikation ausbildungsbegleitend machen, sodass du nach viereinhalb Jahren nicht nur eine examinierte Pflegekraft bist, sondern auch noch deinen Bachelor (Bachelor of Science) in der Tasche hast. Als akademisch ausgebildete Pflegekraft hast du die Möglichkeit, dich später auch komplexeren Aufgabenfeldern zu widmen. Etwa dem Erstellen von Pflegediagnosen, der Gestaltung von interprofessionellen Pflegepfaden oder der Planung und Durchführung evidenzbasierter Pflegeinterventionen.

Noch viel mehr dazu erfährst du auf der Website unserer Berufsfachschulen in Regensburg, Straubing und München.

Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger

Als Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger betreust und versorgst du kranke und pflegebedürftige Menschen, denen du durch eine gezielte und individuelle Pflegeplanung und Anleitung wieder zur Selbständigkeit verhilfst. Darüber hinaus assistierst du den Ärzten während den Untersuchungen, führst ärztlich veranlasste Maßnahmen durch und dokumentierst Patientendaten. Die dreijährige Ausbildung ist bundesweit einheitlich geregelt. In der Regel brauchst du einen mittleren Schulabschluss dafür. Wie du sicher weißt, werden Gesundheits- und Krankenpfleger überall gesucht. Das ist also ein Beruf, der sicher ist und dir gleichzeitig eine Zukunft mit vielen Möglichkeiten bietet. Arbeit findest du nach deiner Ausbildung natürlich in Krankenhäusern, Facharztpraxen oder Gesundheitszentren, aber auch in Altenwohn- und Pflegeheimen, in Einrichtungen der Kurzzeitpflege, bei ambulanten Pflegediensten oder in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung. Oder ganz einfach in einem der Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder.

Noch viel mehr dazu erfährst du auf der Website unserer Berufsfachschulen in Regensburg, Schwandorf, Straubing und München.

Pflegefachhelfer

Pflegefachhelfer (Krankenpflege) werden überall gebraucht und eingesetzt, weshalb diese Berufsgruppe in den letzten Jahren stetig gewachsen ist. Als Pflegefachhelfer gehören die Grundpflege der Patienten sowie die Unterstützung des examinierten Pflegepersonals zu deinen Hauptaufgaben. Auch Aufgaben wie das Messen von Blutdruck, Puls oder Körpertemperatur werden von dir als Pflegefachhelfer übernommen. Du brauchst einen guten Mittelschulabschluss, um die einjährige Ausbildung absolvieren zu können. Hast du diese erfolgreich abgeschlossen, ist sie die Basis für deine nächsten Schritte. Denn damit hast du dich nicht nur für einen interessanten Beruf, sondern eben auch für eine mögliche Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger oder OTA qualifiziert. Du kannst deinen Weg also weitergehen, du entscheidest.

Noch viel mehr dazu erfährst du auf der Website unserer Berufsfachschule in Regensburg.

Operationstechnischer Assistent (OTA)

Neue, komplexe Operationsmethoden erfordern auch in der OP-Assistenz Fachpersonal mit höchster Qualifikation. Bereits in den 90er Jahren hat sich deshalb der Beruf des Operationstechnischen Assistenten (OTA) entwickelt. Aus Operationsteams, in denen viele medizinische Disziplinen zusammenarbeiten, sind OTA heute nicht mehr wegzudenken. Dem Beruf liegt eine durch die Deutsche Krankenhausgesellschaft geregelte schulische Ausbildung zugrunde, die drei Jahre dauert und wofür du in der Regel einen mittleren Bildungsabschluss brauchst. Als OTA betreust du Patienten vor und nach Operationen, du bereitest Operationseinheiten vor und assistierst bei chirurgischen Eingriffen. Beschäftigung findest du in Krankenhäusern, an Fach- oder Universitätskliniken sowie in ambulanten Operationszentren. Oder ganz einfach in einem der Krankenhäuser der Barmherzigen Brüder.

Noch viel mehr zur Ausbildung zum OTA erfährst du auf der Website unserer Berufsfachschulen in Regensburg.